Dies ist ein Forum zu denen im Deutschsprachigem Raum existierenden Slotracing Reglements !!! Um Beiträge schreiben zu können ist eine Registrierung zwingend notwendig !!!


 

"Classic 24" Reglement



 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht :: "Classic 24" Reglement
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ralf St.
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 66
Wohnort: Abstatt

BeitragVerfasst am: 21.02.2007, 18:30    Titel: "Classic 24" Reglement Antworten mit Zitat

Rennreglement der Fahrzeugklasse 1:24 „Classic 24“

1. Karosserie-Typ:

Erlaubt sind Karosserien im Masstab 1/24 oder 1/25 des Baujahres bis einschliesslich 1974. Die Karosserien werden in zwei Klassen unterteilt:
a) GT- und Tourenwagen: Hierzu gehoeren generell alle Fahrzeuge mit Frontmotor (z.B. AC Cobra, Ferrari 250 GTO) und alle Fahrzeuge mit Heckmotor (z.B. Porsche 911, Alpine A110). Es sind nur folgende (schmale) Fahrzeuge mit Mittelmotor zulaessig: Ferrari Dino, Lotus 19 und Europa, Porsche 904, 550 und RSK.
b) Sportwagen, Prototypen und Can-Am: Hierzu gehoeren alle Fahrzeuge mit Mittelmotor (z.B. Ferrari 330, Porsche 917)

2. Karosserie-Ausführung:

a) Die Karosserie muss aus Hartplastik, GFK oder Resine gefertigt sein.
b) Die Karosserie muss mit Startnummern versehen sein.
c) Es muss ein plastischer (3-D) Fahrereinsatz verwendet werden, der alle technischen Aggregate verdeckt. Das Armaturenbrett, Sitze sowie weitere Bauteile des Bausatzes sind weitestgehenst zu verwenden. Das Material des Fahrers ist freigestellt, der Fahrerkopf muss jedoch aus Hartplastik oder Resine sein.

3. Fahrwerk:

a) Art und Ausfuehrung des Fahrwerks inklusive Leitkiel, Achsen und Lager ist freigestellt.

4. Motor:

a) Zulässig sind nur der Mabuchi Fox 13D und der Sakatsu F10, original und ungeoeffnet.
b) Motorkabel und Schleifer sind freigestellt.

5. Getriebe:

a) Das Getriebe ist in Material und Uebersetzungen frei. Differenziale sind verboten !!

6. Räder:

a) Die Raeder (Felgen und Reifen !) muessen masstäblich dem Vorbild entsprechen und mit zum Fahrzeugtyp passenden Felgenein- bzw. Aufsaetzen ausgerüstet sein.
b) Material und Ausfuehrung der Felgen sind freigestellt
c) Reifenmaterial vorne Moos- oder Vollgummi, Mindestbreite 5mm. Reifenmaterial hinten Vollgummi inkl. Ortmann/Wieselreifen.

7. Abmessungen und Gewicht:

a) Die Spurweite in der GT- und Tourenwagenklasse darf maximal 75 mm betragen.
b) Mindestgewicht G/Tourenwagenklasse 160 gr, davon Karosserie inkl. Halter min. 44 gr.
c) Mindestgewicht Prototypenklasse 180 gr, davon Karosserie inkl. Halter min. 50 gr.

8. Hilfsmittel:

a) Die Erzielung einer besseren Bodenhaftung durch Fahrwerksmagnete ist unzulässig.
b) Reifenreiniger und Servicemittel welche klebrige Rückstände auf dem Reifen oder der Fahrbahnoberfläche hinterlassen, sowie Lösungsmittel und Wintergreen sind verboten.

9. Handregler:

a) Der Typ und die Art des Handreglers sind freigestellt, er darf jedoch keine Spannungserhoehende Funktion aufweisen


10. Stromversorgung:

a) Die Stromversorgung erfolgt über Transformatoren, wobei jede Spur von einem separaten Trafo gespeist wird. b. Die Betriebsspannung beträgt konstant 11 - 12 Volt (bei einer Stromstärke von mindestens 1 Ampere).
Bitte an die jeweilige Bahn anpassen!

11. Reparaturen:

Wenn das Auto eines Rennteilnehmers einen Defekt erleidet darf er weiterfahren, so lange er die anderen Teilnehmer am Rennablauf nicht hindert, sonst ist das Auto am gekennzeichneteten Boxenstopp zu entfernen. Es sei denn das Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit.
Reparaturen dürfen nur während des Rennens durchgeführt werden.
Reparaturen (wir unterscheiden nicht zwischen Wartungsarbeiten wie z.B. Reinigen der Schleifer usw. oder Austausch des Motors usw.) müssen generell bei der Rennleitung angemeldet werden, ansonsten ist mit Disqualifikation zu rechnen.

12. Parc Fermé:

Autos werden nach jedem Rennen im Parc Fermé abgestellt.

Sämtliche Chemie (wir unterscheiden nicht zwischen Haftmitteln und so genannten Reinigern) ist verboten. Wird am jeweiligen Rennabend die Benutzung von Chemie an den Reifen im Bahnraum festgestellt, erfolgt die sofortige Disqualifikation, und Streichung der an diesem Abend bereits erzielten Ergebnisse.

Änderungen vorbehalten.



Was nicht aufgelistet ist, ist verboten.
Die Entscheidung des Rennleiters ist definitiv.




Mit freundlicher Unterstützung von http://www.fns-slotracing.de

Version 1.0 Stand Februar 2007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht :: "Classic 24" Reglement Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. "Pro Sport 32" Reglement Ralf St. "Pro Sport 32" Reglement 0 21.02.2007, 18:14
Keine neuen Beiträge Reglement "NEP" 1/24 Divisi... Ralf St. Reglemente Neckar Enz Pokal 0 14.01.2007, 22:10
Keine neuen Beiträge Reglement "NEP" 1/24 Divisi... Ralf St. Reglemente Neckar Enz Pokal 0 14.01.2007, 22:07
Keine neuen Beiträge Reglement "NEP" 1/24 Divisi... Ralf St. Reglemente Neckar Enz Pokal 0 14.01.2007, 22:01
Keine neuen Beiträge Badenpower "Badenring" Ralf St. Teilnehmende Clubs/Renncenter 0 13.01.2007, 01:45





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Charcoal2 Theme © Zarron Media